• BASLERIN

DIESE FRAU MACHT DIE OBERWILERINNEN SCHÖN

Aktualisiert: 25. Nov 2020

Das Atelier von Petra Fuchs ist die Adresse für anspruchsvolle Damen. Seit sechs Jahren kleidet die gebürtige Bayerin dort ihre Kundinnen mit grosser Professionalität ein. Die gelernte Damenschneiderin kennt und liebt man für ihre präzise, kreative und extravagante Mode.


Von Rea Elmiger Schon sehr früh bemerkte Petra Fuchs ihre Passion für Mode. Schon mit 13 Jahren hat sie ihre eigenen Blusen und Hosen genäht, weil sie so gross und dünn war, dass ihr die Kleider von der Stange nicht passten. Anfang der 90er-Jahre nähte sie bereits für andere. Inspiriert von der Musikszene der 70er- und 80er-Jahre wie Boney M. oder Madonna, von dem Künstler Jeff Koons mit seinen speziellen Skulpturen oder von Modedesignern wie Versace und Mugler kreierte sie ihren eigenen Stil. Ihre Mode konnte nicht bunt und ausgefallen genug sein. Bald wurden ihre mit Motiven bestickten Lederjacken zu ihrem Markenzeichen. «Einmal ging ich mit einer meiner Kreationen in den Ausgang und prompt verkaufte ich sie in einer Disco. Für diese Lederjacke erhielt ich 500 Deutsche Mark. Das war ein grosser Betrag damals.» Nach ihrer Ausbildung als Schneiderin und Einzelhandelskauffrau Textil arbeitete Petra Fuchs erst im Detail-, später im Grosshandel für hochwertige Herrenbeklei- dung und als Inneneinrichterin bei einem angesehenen Möbelhaus in Deutschland.

2013 zügelte sie in die Schweiz, und hat dann in Oberwil einen Innendekorations- laden übernommen. Schon bald kristallisierte sich heraus, dass der Fokus auf der Anfertigung von Einzelstücken liegen wird. Immer mehr Frauen wollten von ihr beraten werden und bestellten ihre massgeschneiderten Kleider bei ihr. Dabei spielen hochwertige Materialien eine grosse Rolle. Denn Petra Fuchs liebt Stoffe. Sie sind ihre Leidenschaft und beflügeln ihre Kreativität. Deshalb arbeitet sie mit Stoffen der Topdesigner Burberry, Cavalli, Chanel, Dior, Dolce Gabbana, Gucci, Hermes, Louis Vuitton und Versace. Diese sucht sie persönlich auf ihren Reisen aus, so auch Anfang des Jahres in Johannesburg in Südafrika. Sie lässt sich inspirieren von anderen Ländern und Kulturen. «Dort in einem Café zu sitzen und die Menschen rundherum zu beobachten, ist grossartig. In Südafrika beispielsweise tragen Frauen ihre Kleidung mit Würde und Körperspannung. Sie schreiten mit so einer Anmut und Eleganz durch die Strassen, dass es Spass macht, ihnen zuzuschauen. Ich mag es grundsätzlich, wenn eine Frau zu sich steht und ihre Femininität zeigt», schwärmt Petra Fuchs.

Dieses selbstbewusste Bild der Frau möchte die Wahl-Oberwilerin weitergeben «Die Social-Media-Kanäle machen es nicht einfacher, sondern wecken durch bearbeitete Bilder unrealistische Erwartungen», ist sich Petra Fuchs sicher. Besonders jungen Frauen fällt es schwer, ihre Weiblichkeit und Aussehen anzunehmen. Aber eine Frau jeden Alters, die sich liebt, wie sie ist, sich mit ihren Fehlerchen annimmt, strahlt und wirkt wunderschön.»





Eine ehrliche Beratung ist für Petra Fuchs umso wichtiger. Sie möchte, dass jedes Kleid perfekt zur und für die Kundin passt. Stoff, Farbe, Schnitt – alles wird auf die Trägerin optimal abgestimmt. Dafür nimmt sie sich viel Zeit. Ein Erstgespräch dauert eine gute Stunde. Dabei werden die Farbe(n) und Silhouette besprochen. Es ist immer von Vorteil, wenn die Kundin Bilder, Zeichnungen von ihrem Wunschkleid mitnimmt. Petra Fuchs entwirft nicht nur Neuanfertigungen, sie verwandelt mit geschmackvollen Anpassungen auch ältere Outfits in moderne Kleider. Auf diese Weise haucht sie älteren Designerkleidern, denen es an Chic fehlt, neues Leben ein. Raum für Entfaltung und für die Erfüllung der individuellen Wünsche ihrer Kundinnen hat sie genug. Ihr Atelier ist stattliche 200 Quadratmeter gross und verfügt über eine Nähwerkstatt, ein Besprechungszimmer und einen grosszügigen Umkleideraum.

Gerade in der aktuellen Zeit sollte Frau sich etwas gönnen — wahrscheinlich gibt es 2020 keine grossen Weihnachtsfeiern. Trotzdem findet Petra Fuchs es wichtig, die Festtage stilvoll zu zelebrieren im kleineren Kreise mit allem, was dazu gehört. Es motiviert und stärkt uns gerade jetzt, wenn wir uns nicht gehen lassen. Dieses Jahr ist die Abendmode opulent wie schon lange nicht mehr, glitzernde Brokate, Stickereien und edelste Materialien in leuchtenden Farben. Petra Fuchs bietet zu ihren massgefertigten Outfits natürlich Community-Masken aus dem gleichen Stoff an.


Petra Fuchs Couture

Abendgarderobe, Einzelanfertigung, Haute Couture Mühlegasse 4, Oberwil

www.petrafuchs.ch




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen