• BASLERIN

YOUNG STAGE BASEL 2021: DAS SIND DIE GEWINNER

Bei der 12. Ausgabe des YOUNG STAGE Festivals haben 20 junge Profiartisten in sechs Shows alles gegeben, um einen der begehrten Preise zu gewinnen. YOUNG STAGE ist für die teilnehmenden Künstler Karrieresprungbrett und Plattform, sich dem Publikum und Fachleuten, Agenten, Scouts oder Show-Produzenten aus aller Welt zu präsentieren. Die internationale Jury hat am Dienstagabend in Anwesenheit internationaler Showgrössen und Showbiz-Prominenz aus dem In- und Ausland die begehrten Preise vergeben. Folgende Artisten wurden von der Jury ausgezeichnet: Hauptpreise:

Golden Star (Preispate Bank CIC), Wert Fr. 5000.—: Mikail Karahan, Germany. Discipline: Cyr Wheel. Überreicht durch Jurymitglied Nadja Sieger und Thomas Müller, CEO Bank CIC.



Silver Star (Preispate Merian Iselin Klinik), Wert Fr. 3000.—: Maxime & Corentin, Canada. Discipline: Duo Trapeze Überreicht durch Jurymitglied Isabel Joly und Simon Heinis, Merian Iselin Klinik.



Bronze Star (Preispate IWB), Wert Fr. 2000.—: Kalle Pikkuharju, Finland. Discipline: Equilibristics/Contortion Überreicht durch Claudio Dettwiler, IWB und Jurymitglied Camilla Pessi.


«Young Star»-Preis (Preispate Implenia), Wert Fr. 1000.—: Chun-Huang Chang, Taiwan. Discipline: Diabolo Dieser Preis wurde bereits am 7. November durch die Kinderjury vergeben.

Publikumspreis (Preispate Sat.1 (Schweiz)), Wert Fr. 1000.—: Maxime & Corentin, Canada. Discipline: Duo Trapeze


Für Jurysprecher Werner Buss war es dieses Jahr sehr interessant zu sehen, wie die Veranstaltung vom DAS ZELT in eine so grosse Halle übertragen werden konnte. «Das hat fantastisch geklappt», so sein Fazit. «Die Nähe, die Energie, die spürt man vom Publikum. Und die Künstler brauchen das Publikum. Das war eine unglaubliche Symbiose, auch dank der halbrunden Form der Bühne.» Das stetig gewachsene Festival strahle trotz seiner Professionalität Wärme aus. «Man spürt die Liebe der Festivalleitung nicht nur zu den Künstlern, sondern auch zum Publikum – und das macht es für mich so spannend. Qualität und Herz sind hier eins.» Für Festivaldirektorin Nadja Hauser war die 12. Ausgabe des YOUNG STAGE Festivals höchst emotional. «Ich bin unendlich glücklich, konnten wir YOUNG STAGE nach so langer Zeit endlich wieder durchführen, den Künstlern diese wichtige Plattform nach vielen Monaten Pause erneut bieten und innovativen, jungen und inhaltsstarken Circus auf sehr hohem Niveau präsentieren. Es war in vieler Hinsicht eine spezielle Festivalausgabe, mit der wir sehr zufrieden sind. Die neue Location hat sich bewährt, der Ticketverkauf war besser als erwartet und die Rückmeldungen aus dem Publikum äusserst positiv. Was können wir uns mehr wünschen?»

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen