• BASLERIN

WOMEN’S WALK

Aktualisiert: Feb 24

Mittwoch, 4. Dezember, 18 Uhr in Basel – Verführerischer Spaziergang durch die Stadt Basel mit Daniel Zahno


Von Laura Schneider

Wussten Sie, wo in Basel 1959 der Lehrerinnenstreik für das Frauenstimmrecht stattfand? Oder wo die Autorin und Juristin Iris von Roten lebte, die mit ihrem Buch «Frauen im Laufgitter» 1958 einen (vor allem bei Männern) Skandal provozierte? Dies sind nur zwei von vielen Episoden, die Ihnen Daniel Zahno auf seinem «Women’s Walk» durch die Stadt Basel vorstellt. Der Spaziergang führt von der Steinenschanze zum Gymnasium Leonhard, weiter durch die Altstadt zur Helvetia auf der Kleinbasler Seite der Mittleren Brücke und dauert ungefähr eineinhalb Stunden. Sie werden dabei mit grösster Wahrscheinlichkeit Frauen begegnen, die Sie vom Namen her kennen, aber nicht unbedingt mit Basel in Verbindung bringen. Frauen, die für Basel und die Schweiz Pionierarbeit in einer von Männern dominierten Epoche geleistet haben. Selbstverständlich können Sie den «Women’s Walk»auch ohne offizielle Führung ablaufen. Sie finden diesen Stadtspaziergang und 24 weitere im neusten Buch des bekannten Autors Daniel Zahno. Sie werden «Damhirsch am Dyych», einen «abenteuerlichen Kettenweg», «Weite und Wollschweine», «Lachs à la Bâloise», die urbaslerische Spezialität schlechthin, und viele weitere Highlights kennenlernen. Daniel Zahno versteht es meisterhaft, uns auf das Alltägliche, das wir nicht mehr wahrnehmen, hinzuweisen. Oft hetzen wir im Alltagsstress durch die Stadt und sehen die kleinen und grossen Schätze im öffentlichen Raum und an den Hauswänden gar nicht. Daniel Zahno öffnet uns mit seinem Buch die Augen und macht Dinge sichtbar, die wir zwar täglich sehen (sollten), die uns aber in der Hektik verborgen blei-ben.

Was wäre also geeigneter, als diese Kostbarkeiten mit einem gemütlichen Spaziergang durch Basel, allein, mit Freundinnen oder mit Daniel Zahno zu erkunden? Dabei wird Ihnen der «Stadtverführer»Hinweise, Erklärungen und Tipps geben. Und vielleicht, nein, mit absoluter Sicherheit werden Sie wei-tere verborgene Schätze entdecken, die selbst dem Autor bisher verborgen blieben. Denn unsere Stadt bietet weit mehr, als wir wissen und glauben.


ANMELDUNG Melden Sie sich bis zum Freitag, 25. Oktober, unter Mail: baslerin@reinhardt.ch an. Es können maximal 20 Personen teilnehmen. Berücksichtigt werden Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs. Den Treffpunkt teilen wir Ihnen per Mail mit. Der Spaziergang wird von BaslerIN gesponsort und ist für die Teilnehmerinnen kostenlos.

© 2019 by BaslerIN