top of page
  • BASLERIN

WEIHNACHTEN, DIE ZEIT DER BESCHERUNG…

… stellt uns jedes Jahr vor die Entscheidung, wie wir unsere Liebsten beschenken wollen. Für Zeit, Liebe und Wertschätzung als nachhaltigstes Präsent überhaupt plädiert Myriam Born in ihrer Kolumne. Daran, dass wir auch uns selbst beschenken sollten, besteht kein Zweifel. «Me time» heisst das Zauberwort der Selbstfürsorge. Ob kreativ schreiben, stricken oder häkeln – was Spass macht, tut der Seele gut. Dass auch Schokolade die Stimmung hebt, weiss die Schweiz-Kolumbianerin Stéphanie Greiner aus eigener Erfahrung. Sie organisiert Schoggi-Touren quer durch Basel. Wenn der Duft von Schokolade und Lebkuchen in der Luft liegt, ist es Zeit für einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt. Wo man die schönsten findet, zeigt uns Karin Breyer. Strahlende Gesichter sieht man in der Adventszeit auch in der Steinenvorstadt, wenn das Spielzeug Welten Museum den Vorhang lüftet und seine aufwendig geschmückten Schaufenster den Passanten präsentiert. Was es alles braucht, damit ein solches Deko-Meisterwerk entsteht, lesen Sie in unserem Backstage-Bericht. Wie es sich anfühlt, wenn der Vorhang fällt, wissen die Schülerinnen und Schüler von Move in Arts. Die Tanzschule aus Liestal BL überzeugte kürzlich mit einer Neuinterpretation der Grimm-Märchen im vollen Musicaltheater in Basel. Märchenhaft war auch die Summe, die bei der Spendengala zum 10-Jahres-Jubiläum des Vereins GIVE A CHANCE! gesammelt wurde. 250 geladene Gäste aus Basel, unter ihnen Murat Yakin und Anna Rossinelli, kamen, um Bildungsprojekte in Kamerun zu unterstützen. Auch modisch war das Event ein Highlight. In eleganten Abendroben liefen die VIPs im Rheinpark über den roten Teppich. Für einen glanzvollen Auftritt muss es jedoch nicht immer glitzern und schimmern. Versuchen Sie es mal mit unseren Styling-Tipps, nach dem Motto: In jeder Mottenkiste findet man Prachtstücke. Viel Vergnügen beim Lesen und Schenken.



bottom of page