• BASLERIN

SPAZIERGANG: LEBENDIGE LYRIK

Die Poesie in Basel lebt – hier und heute. Und manchmal genau dort, wo man sie nicht vermuten würde.



Gedichte kommen aus Automaten und laufen über das Poesietelefon. Im Kannenfeldpark steht (mittlerweile der zweite) Baum der Poesie. Im «Büro für Problem» werden literarische Kurzwerke in Handarbeit gedruckt. Und zweimal im Jahr – am Tag der Poesie und zum Internationalen Lyrikfestival Basel – wird Lyrik in dieser Stadt ganz gross gefeiert. Ein Rundgang im Grünen, der zum Verweilen einlädt.


POESIE PUR

SONNTAG, 19. JUNI 2022, 17–18.30 UHR

Dauer: 1–1,5 Stunden

Kosten: CHF 35.–

Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.


Anmeldung und weitere Information: www.literaturspur.ch