• BASLERIN

MEDIZIN AUS DEM GARTEN

Abkühlendes und Befeuchtendes für den Sommer



Patricia Rana

Strahlend blauer Himmel, herrlich frisch duftende Blumen und die Sonne, die uns früh morgens mit ihrer Wärme umhüllt. Gute Laune ist im Sommer vorprogrammiert. Die Kleidung wird leichter und so auch die Gerichte, die wir zum Picknick im Freien oder an einem lauen Abend beim Grillplausch auftischen. Kinder schlürfen bei brütender Hitze eine Glace und wir Erwachsenen gönnen uns einen kühlen Drink am Rheinufer.

Mag die Verlockung sich von abkühlenden Speisen und eiskalten Getränken zu ernähren noch so gross sein, ist sie dennoch nicht die ideale Ernährungsform. Wir sollten es der Natur gleichtun und unseren Lebensstil der jeweiligen Jahreszeit anpassen. Im Sommer gilt es, unsere Körpersäfte wie Schweiss, Blut, Gelenkschmiere etc. zu schützen. Diese wirken an heissen Tagen wie eine körpereigene Klimaanlage. Sie kühlen und befeuchten unseren Körper von innen nach aussen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) betrachtet das Mittagessen als die wichtigste Mahl- zeit im Sommer. Zwischen 12 und 14 Uhr kann unser Verdauungstrakt Nahrung am besten verwerten und verdauen. Rohkost sollte deshalb bevorzugt mittags gegessen werden. Die Kombination aus einem frischen Salat und einem leckeren warmen Gericht vom Grill ist im Sommer am bekömmlichsten.

Folgende Früchte und Gemüse eignen sich am besten, um Nährstoffe und Vitamine zu tanken und gleichzeitig den Körper mit Flüssigkeit zu versorgen:

Kirschen verfügen über einen hohen Anteil an Antioxidantien, die freie Radikale abfangen und so vorbeugend unsere Zellen vor oxidativem Stress schützen. Sie sind reich an Folsäure und Kalium. Die in ihnen enthaltene Mineralstoffe sind wichtig für die Blutbildung, den Knochenbau und das Nervensystem.

Der Pfirsich ist kalorienarm, reich an Vitaminen A und B2 und enthält sehr viel Wasser. Es gibt zudem Hinweise dafür, dass er in hoher Dosierung Migräne lindern kann. Mit 95 Prozent Wassergehalt sind Gurken eine echte Flüssigkeitsbombe. Sie kühlen stark und befeuchten uns von innen nach aussen. In ihrer Schale befinden sich die meisten Vitamine sowie jede Menge Mineralstoffe.

Die Tomate wirkt kühlend und ist reich an Vitaminen A, B1, B2 sowie Mineralstoffen. Sie enthält zudem Lycopin, das die Entstehung bestimmter Krebsarten hemmen und vorbeugend gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen helfen kann.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen