• BASLERIN

INTERVIEW MIT DOMINIQUE WALLISER VON PKZ BASEL

PKZ feiert 140-Jahr-Jubiläum und prägt das Basler Stadtbild seit Generationen. Die Basler Geschäftsführerin Dominique Walliser über die enge Verbindung des Schweizer Modehauses mit der Rheinmetropole.



Sie sind seit bald einem Jahr Geschäftsführerin der PKZ-WOMEN-Filiale in Basel. Was verbindet Sie mit Basel? Ich liebe sowohl Mode wie auch Kunst – für mich stehen beide für Kreativität und Schönheit. Und was Basel wirklich einzigartig macht, sind die grossartigen Museen in der Stadt. Mit der Fondation Beyeler als vielleicht schönstem und eindrucksvollstem privaten Museum weltweit. Prädestiniert für eine grandiose Fashionshow. Wir sollten darüber nachdenken ...

PKZ ist seit 1895 in Basel ansässig – was macht die Beziehung zwischen Basel und PKZ aus? Die Menschen in Basel sind grundsätzlich offen für Neues und haben PKZ herzlich empfangen. 2017 haben wir den Store umgebaut und eine modische Neuausrichtung vorgenommen, diese wurde sehr gut angenommen. Die Basler Kundin ist erwartungsvoll, aber auch kritisch. Weil sie Qualität, Ideen, Verlässlichkeit, Gastfreundschaft, Service- bereitschaft und ein emotionales Ambiente erwartet. Zurecht. Wir erfüllen alle diese Wünsche hier an der Falknerstrasse. Und sind deshalb auch erfolgreich.

Haben die Baslerinnen einen besonderen Modestil? Ja, die Baslerinnen legen viel Wert auf gute Qualität und sind trendbewusst, ohne zu protzen.


Hat die Lage im Dreiländereck einen Einfluss auf den Modestil? In Basel treffen viele verschiedene Nationalitäten und Mentalitäten aufeinander, das macht die Stadt so spannend. Das Multikulturelle zeigt sich vielleicht an den vielen verschiedenen Kleidungsstilen – die PKZ alle bedient. Als Multibrand-Store haben wir für jeden Geschmack und Anlass das passende Outfit parat. Unsere Einkaufsabteilung macht einen grossartigen Job.

PKZ feiert dieses Jahr 140-Jahr-Jubiläum. Was macht für Sie den Reiz aus, für ein Traditionshaus zu arbeiten? Zur Motivation, etwas bewegen zu können, ein Team zu führen und damit hoffentlich erfolgreich zu sein, kommt ein gutes Stück Respekt vor dem Namen PKZ. Und Stolz diesen in meiner Stadt zusammen mit meinem Team repräsentieren zu können. Kommt dazu, dass ich mich mit der elanvollen, mutigen Philosophie unserer CEO Manuela Beer sehr identifiziere. Selbst in Krisenzeiten erweitert sie das Filialnetz und brennt leidenschaftlich für die Mode. Ich finde, PKZ hat ein Profil, das einzigartig ist in der Schweiz.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen