• BASLERIN

AUSZEITEN SIND WICHTIG

Wir haben sie alle gesehen, die wunderschönen Ferienbilder auf Instagram oder im Whatsapp-Status und genau solche Momente gilt es zu geniessen und sich diese auch bewusst zu erschaffen. Diese Auszeiten sind wichtig, weil sie uns Zeit geben, innezuhalten, durchzuatmen, neue Dinge zu erleben und Energie zu tanken.



Von Myriam Born, Klarheitsexpertin


Wir nehmen Abstand vom Alltag und haben mehr Zeit für uns, unsere Familie und Freunde. Natürlich kann das auch mehr Stress bedeuten, weil zum Beispiel die Struktur im Alltag durch die Schule, Vereine und externe Kinderbetreuung fehlt. Trotzdem arbeiten viele Menschen auf die Ferien hin und wüssten nicht, wie sie das Jahr oder den Job überleben würden, wenn diese Auszeiten wegfallen würden. Da es vielen so geht, wird dieser Umstand kaum hinterfragt. Das bringt mich wieder zum Denken und ich frage mich: wie geht es den Menschen wirklich? Also im Alltag, zu Hause, wenn sie die Koffer wieder auspacken oder zur Arbeit fahren.


Wenn man sich vor den Ferien im Job oder in der Beziehung nicht wertgeschätzt oder gesehen, alleine oder einsam gefühlt hat, wenn einem der Sinn gefehlt hat, wenn

man von den alltäglichen Pflichten überfordert oder gar kraft- und antriebslos war, dann wird man sich vermutlich nach den Ferien wieder genauso fühlen.


Wir können vor unseren Gedanken, Gefühlen und der inneren Stimme nicht davon laufen. Zwar versuchen wir das ganz oft, indem wir uns ablenken, betäuben, es schönreden oder verdrängen, doch auf lange Sicht funktioniert das nicht. Im Gegenteil, mit diesem Verhalten zwingen wir unseren Körper dazu, uns noch stärkere Signale zu senden. Bis wir endlich begreifen, dass so wie wir leben oder das was wir konsumieren, nicht unserem Wohl entspricht und wir unsere Herzenswahrheit nicht oder nicht auf allen Ebenen leben. Aber genau dafür sind wir hier. Ein Leben zu leben, das uns tief berührt und erfüllt. Um herauszufinden, was einen tief erfüllt oder wie man sein Leben und seine Beziehungen wirklich gestalten und leben möchte, sind diese Auszeiten extrem wertvoll.


Auszeiten geben uns einerseits die Möglichkeit, neue Energie zu tanken, mit uns selbst in Verbindung zu gehen, neue Erfahrungen zu machen und andererseits auch die Möglichkeit, aus dem Hamsterrad auszusteigen. Mit etwas Abstand können wir aus der Ameisen- in die Vogelperspektive wechseln und unser Leben aus der Distanz betrachten. Die Dinge werden klarer und die innere Stimme hörbar. Wir sehen weiter nach vorne und können ungefähr sehen, wo unser Leben uns hinbringt, wenn wir eins zu eins so weitermachen.


Dies alles kann aber nur passieren, wenn wir uns wirklich Zeit nehmen und einen vertrauensvollen Raum dafür kreieren. Wie dieser Raum aussieht, ist jedem selber überlassen. Manche fahren in eine Hütte, andere buchen ein Coaching oder gehen in einen Retreat und wieder andere Meditieren und schreiben Tagebuch zu Hause. Auf jeden Fall braucht es Zeit und den Mut wirklich hinzusehen, hinzu fühlen und dann die Dinge, die nicht mehr passen, Schritt für Schritt anzugehen.


Weil dieses Gefühl von Erfüllung und tiefer Freude im Alltag unbezahlbar ist. Das ist echte Freiheit – ob man dies im Job, in der Beziehung oder im Mamasein fühlt oder in allem. Es führt zu einer inneren Zufriedenheit, Ruhe und ein Gefühl der Fülle stellt sich in uns ein. Ich glaube, im Unbewussten sind wir alle auf der Suche nach innerer Fülle und Tiefe im Leben.


Wenn Sie für sich entschieden haben, dass Sie nicht mehr länger so weitermachen möchten oder tief innen drin spüren, dass das Leben noch mehr für Sie bereit hält, dann lade ich Sie zu meinem kostenlosen Online Training «Raus aus dem Hamsterrad und hinein in deine Freiheit» ein. Dort teile ich mit Ihnen neun Schritte, wie Sie sich aus dem Hamsterrad befreien können.


Das Training findet online am Dienstag 6. September 2022 um 20 Uhr statt und ist kostenlos.


Hier können Sie sich anmelden.


Anschliessend wird es eine kostenpflichtige Aufzeichnung geben, die man sich herunterladen kann. Den Link dazu finden Sie nach dem Live Training auf meiner Website.


Zum Schluss möchte ich noch ein Zitat von Bahar Yilmaz mit Ihnen teilen. Dieser Satz hat mich zum Denken angeregt.


«Finde etwas, wofür du sterben würdest und dann lebe dafür».


Ich wünsche Ihnen viel Mut und Kraft auf Ihrem Herzensweg und vergessen Sie nicht, Sie sind nicht alleine es gibt viele Menschen, die Sie auf Ihrem Weg unterstützen und begleiten möchten. Sie müssen nur loslaufen und diese Menschen werden sich zeigen.