• BASLERIN

WIE EINE ZWEITE HAUT

Aktualisiert: 6. Juni

Nur wenn es drunter stimmt, kann der Gesamtauftritt mit Grazie getragen werden. Nachhaltigkeit und Shapewear sind die neuen Schlagwörter in der (nackten) Welt.



Von Vanessa del Moral


Dass Nachhaltigkeit auch bei der Unterwäsche überschwappen würde, war zu erwarten; schliesslich ist dieser Stoff im direkten Kontakt mit unserer Haut, jenes Organ, welches uns vor äusseren Einflüssen schützt.


Organic Basics

Das dänische Label Organic Basics setzt auf Nachhaltigkeit, welche durch und durch hält was sie verspricht, es ist nicht ein Modewort, sondern eine Lebensphilosophie. Die Produktionsstätten mit welchen sie arbeiten, setzen vollumfänglich auf einen ökologischen Fussabdruck. Und auch die Models hinterlassen einen realen Eindruck und setzen das Label in ein wahrhaftig gutes Licht.




Esquisse Lingerie

Made in France ist hier die Devise. Und tatsächlich fühlt sich die Unterwäsche von diesem Label an wie eine zweit Haut. Einmal getragen, wird Frau zur Wiederholungstäterin.




Skims

Auch Shapewear ist Dank Kim Kardashian aus der Mottenkiste gezogen worden. Skims präsentiert Modelle, die sich durchaus im Alleingang präsentieren lassen. Das 2019 gegründete Label ist diese Saison, dank Models wie Heidi Klum oder Candice Swanepoel, auf Hochtouren gelaufen.