top of page

IM ALPEN RAUSCH

Die Argumente liegen auf der Hand «ich habe noch Platz im Koffer», Platz, welcher bewusst einberechnet wurde, da Ferien, erst dann vollendet sind, wenn Frau die vorprogrammierte Lücke im Koffer füllen kann. Zurück in der Homebase wird dieses Feriensouvenir, dann mit Stolz und einem Gefühl von Exklusivität getragen.



Vorbei sind die Zeiten, in denen erfolgreiche Shoppingtouren nur in grossen Metropolen getätigt werden konnten. Selbst in unseren idyllischen Schweizer Alpen ist der Einkaufsrausch so gut wie garantiert.





Gstaad / Bach Sign

Der Vorreiter der Alpen in Sachen Mode ist Lorenz Bach. Nach über 40 Jahren im Mode-Business, weiss er gekonnt immer wieder neue Impulse zu setzen. Sei es mit innovativen Labels, die er an Land zieht oder mit neuen Läden, die er aus dem Boden stampft und diese glamourös mit der Szenerie der Bergwelt verschmelzen lässt.


Dieser durchaus charmante Entrepreneur, der nebenbei sich noch um seine Kühe sorgt, kennt die Must-Haves, wie kein anderer. Besonders angetan hat es mir die Boutique Bach Sign, im Herzen der Gstaader Luxus Promenade. Auf das sonst traditionsbewusste Interior, wird in dieser Filiale verzichtet, mit knalligen Farbakzenten, lockt es seine stilbewusste Klientel an. Eine Kundschaft, die gerne dem Trend der High Visibility – oder auch Hi Viz folgt. Nebst bahnbrechenden Brands aus den internationalen Runways, führen sie auch eine hauseigene Marke, welche, sich vollumfänglich in das ganze Konzept integrieren lässt.


Zugegeben, die Nische, welche meine ganze Aufmerksamkeit genoss, waren die Luxusdüfte von Floraïku. Betörende, zauberhafte, verführerische Düfte, die allesamt eine eigene Geschichte erzählen. Ein Ort, wo Märchen wahr werden.


Engelberg / Sapperlott

Das zweite Basler Mekka der Bergwelt. Die zwei Schwestern, Sandra Salvisberg und Daniela Frei, hatten einen guten Riecher, nach ihrem ersten Coup in Sörenberg, nun auch Engelberg mit ihren handverlesenen Wohnaccessoires und Upcycling Möbeln, zu beglücken.


Als gelernte Innenarchitektin, weiss Sandra Wohnräume ästhetisch und stilsicher aufzupimpen, was sie nebst der Führung von Sapperlott, auch tut.


Im Sapperlott ist der «unique-mountain-living» Geist allzeit präsent. Verspielte Wohnaccessoires aus dem tiefen Norden und Design Möbelstücke, welche mit neuem Schliff, ein zweites Leben erhalten oder aus ausrangiertem Holz neu glänzen, finden in diesem gemütlich-eleganten Laden Platz. Individuelle Polstermöbel von Gervasoni runden diese exklusive Auswahl von Einrichtungsmöglichkeiten ab. Ist Hirschgeweih-Deko Schnee von gestern? Nein, aber es geht auch anders.





Verbier / Attitude

Hier herrscht Atmosphäre mit Attitude. Es werden alle bedient, von Klein bis Gross, von Schnäppchensuchende bis zum Premium-Liebhaber, von dezent bis lautstark, hier werden alle Sinne reanimiert.


Es sind zwei Frauen am Werk, Catherine, die Besitzerin und Sandrine, die Geschäftsführerin. Beides unermüdliche Macherinnen, die alles daran setzen, ihrer Kundschaft neue Perspektiven zu bieten.


So geht Lifestyle aus dem Wallis.





Commentaires


bottom of page