• BASLERIN

DER BLAZER – EIN VIELSEITIGER KLASSIKER

An einem bestimmten Trend-Teil kommen modebewusste Frauen in diesem Jahr auf keinen Fall vorbei: Der Blazer ist ein echter Alleskönner, der für jede Gelegenheit infrage kommt und noch dazu auf verschiedene Weisen kombinierbar ist.



Ein Kleidungsstück für jede Frau


Der Blazer ist nicht nur unheimlich vielfältig, er steht auch Frauen mit unterschiedlichen Figurtypen. Curvy Models und Stars mit weiblichen Figuren haben längst vorgemacht, dass man keine 90-60-90 haben muss, um mit dem Trend zu gehen. Auch kurvige Frauen greifen gerne zum Blazer. Richtig kombiniert, betont er die Kurven optimal und streckt die Silhouette. Dafür sind Long-Blazer die perfekte Wahl. Die extralangen Modelle liegen ausserdem gerade voll im Trend. Und auch sehr schlanke Damen sehen im Blazer umwerfend aus – das perfekte Kleidungsstück für jede Figur.



Sommerkleider mit dem Blazer herbsttauglich machen


Einige Kleidungsstücke lassen sich aus dem Sommer in den Herbst retten. Dazu gehören beispielsweise Midi- und Maxikleider. Die bekommen durch einen Blazer in den Trendfarben Rot oder einem schönen Tannengrün das notwendige Herbstfeeling. Wenn das Kleid besonders dünn ist, darf darüber gerne ein Strickpullover angezogen werden. Der passt problemlos unter einen Oversize-Blazer und sorgt für kuschelige Wärme. Schicke Lederstiefel und eine Strumpfhose machen das Outfit vollständig. Dieser Look ist die perfekte Wahl für einen gemütlichen Shopping-Nachmittag in der Stadt oder den Besuch im Museum.



Mit Jogger und Blazer ins Büro


Die Jogginghose hat mittlerweile den Weg aus dem Fitnessstudio auf die Strasse gefunden. Gewusst wie kann sie sogar im Büro getragen werden, sodass auch am Arbeitsplatz für ein Höchstmass an Komfort gesorgt ist. Durch die Kombination aus Blazer und Jogginghose entsteht ein gelungener Stilbruch. Allerdings sollte die gemütliche Hose möglichst hochwertig sein und keine knittrigen Falten aufweisen. Optimal sind unifarbene Modelle, denen auf den ersten Blick gar nicht anzusehen ist, dass es sich um Jogginghosen handelt. Ein weißes T-Shirt und ebenfalls weisse Sneaker runden den sportiven und dennoch seriösen Büro-Look gekonnt ab.



Monochrom und farbenfroh


Blazer sind momentan in vielen leuchtenden Farben erhältlich. Intensives Blau, trendstarkes Lila oder leuchtendes Orange sind auch im Herbst erlaubt und kommen noch besser zur Geltung, wenn sie mit einer Hose in exakt der gleichen Farbe kombiniert werden. Doch der monochrome Look funktioniert auch in gedeckten Farben wie Beige oder Olivgrün. Wer dazu ein Top und ein Paar Stiefeletten mit Absatz trägt, kreiert einen stylishen Look für den Abend in der Bar.



Bluejeans und Blazer kombinieren


Wenn zwei Klassiker aufeinandertreffen, kann eigentlich nichts schief gehen. Eine blaue Jeans mit weit geschnittenem Bein und ein Oversize-Blazer eignen sich hervorragend, um einen lässigen Streetstyle-Look zu kreieren. Da in diesem Herbst auch Loafer absolut im Trend liegen, können diese genutzt werden, um das Outfit abzurunden. Vor allem Modelle mit breiterer Sohle sind gefragt. Sie unterstreichen den lässigen Herbst-Look noch einmal. Das Denim-Outfit ist die perfekte Wahl für alltägliche Erledigungen und bietet sich als Begleiter in den Supermarkt, zum Zahnarzt oder zum Kaffeetrinken mit der besten Freundin an.



Wer einen robusten Herbstblazer aus einem Wollgewebe besitzt, ist für den Herbst perfekt gerüstet. Um für einen gelungenen Kontrast zu sorgen, besteht die Möglichkeit, diesen mit einer Hose oder einem Rock aus Leder zu kombinieren. Ein karierter Blazer in Brauntönen passt beispielsweise wunderbar zu einem braunen Lederrock. Eine warme Strumpfhose, ein schwarzer Rollkragenpullover und bequeme Boots in einer Kontrastfarbe wie Bordeauxrot oder Lila setzen dem Outfit die Krone auf. Übrigens darf der Rock gerne ein wenig länger sein. Ein Schlitz vorne oder hinten sorgt dennoch für ausreichend Bewegungsfreiheit.