top of page
  • BASLERIN

DIE KINDERSPITEX – EINE WICHTIGE STÜTZE

Aktualisiert: 12. Jan.


Die Nonprofit-Organisation entlastet Eltern durch Übernahme der Pflegeleistungen Zuhause, im Heim, im Spital und in der Schule und ermöglicht ihnen so Erholungszeit.



Die Stiftung Joël Kinderspitex (SJK), eine steuerbefreite Nonprofit-Organisation mit einem Regionalbüro in Birsfelden, wurde im Jahr 1990 gegründet und pflegt und betreut in 19 Kantonen der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein schwer kranke und mehrfach beeinträchtigte Kinder. Mit jährlich über 79'000 Pflegestunden ist sie die grösste Kinderspitex der Schweiz. Sie erbringt spezialisierte Pflegeleistungen in einem von den Versicherungspartnern genau definierten Umfang. In der «restlichen» Zeit sind die Eltern für die Betreuung ihres Kindes gefordert. Die Kinderspitex entlastet die Eltern durch Übernahme der Pflegeleistungen Zuhause, im Heim, im Spital und in der Schule und ermöglicht ihnen so Erholungszeit. Die SJK nimmt die Interessen und Bedürfnisse schwer kranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im gesamten Umfeld der Familie wahr. Im Zentrum stehen die direkt Betroffenen und ihre Bezugspersonen. Die Kinderspitex ist heute schon in normalen wie in besonderen Zeiten eine bedeutende Stütze der Gesellschaft und somit systemrelevant. Allerdings kommt es immer wieder vor, dass Kinder aufgrund des Personalmangels nicht aufgenommen oder gar durch Versicherer bewilligte Kostengutsprachen nicht vollumfänglich erfüllt werden können. Dies zu Lasten der kranken Kinder und der am Limit agierenden Eltern. Denn, wenn die Eltern in der Pflege und Betreuung ihrer Kindern mit speziellen Bedürfnissen nicht unterstützt werden, besteht die Gefahr von Überforderung, Verzweiflung, Stress, Rückzug, Depressionen und Burnouts. Allerdings sind auch gesunde Geschwisterkinder betroffen, da für diese dann oft die Zeit fehlt und die Eltern Gefahr laufen, die Geschwister zu vernachlässigen. Daher ist nebst der Sicherstellung der Finanzierung vor allem wichtig, dass die Kinderspitex über genügend und gut ausgebildetes Pflegefachpersonal verfügt. Die Stiftung Joël Kinderspitex als Dienstleistungsorganisation sieht die Mitarbeitenden als wertvollste Unternehmensressource. Gut qualifiziertes Pflegefachpersonal zu halten ist genauso existenziell wichtig wie neues Fachpersonal zu gewinnen. Allerdings ist die Rekrutierung von Fachkräften in der heutigen Zeit eine grosse Herausforderung. Claudia Rediger, Regionalleiterin Basel: «Wir sind überzeugt, dass eine Anstellung bei uns nicht nur für die Kinder und unterstützungssuchenden Familien eine Bereicherung ist, sondern auch für unsere Mitarbeitenden. Kindern und der ganzen Familie helfen zu können, ist sehr sinnstiftend, die spürbare Wertschätzung ist hoch - und zudem können sich die Pflegenden bei der Joël Kinderspitex Zeit für die Pflege nehmen, was in der heutigen wirtschaftsorientieren Gesellschaft überhaupt nicht selbstverständlich ist.» Seit den Gründungszeiten der Stiftung Joël Kinderspitex ist die Wichtigkeit der Mitarbeitenden den Führungskräften bewusst. Daher ist es der SJK ein grosses Anliegen, den Mitarbeitenden bestmögliche Arbeitsbedingungen anbieten zu können und eine wertorientierte Unternehmenskultur zu leben. Dass dies ganz gut funktioniert zeigt eine Umfrage bei den Mitarbeitenden vom Dezember 2021: 100 Prozent der teilnehmenden Mitarbeitenden empfehlen die Joël Kinderspitex weiter. «Natürlich hat uns dieses Ergebnis gefreut. Es zeigt die hohe Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist ein starker Beweis des grossen Vertrauens in die Stiftung als Arbeitgeber» sagt Claudia Rediger, selbst schon seit 15 Jahren bei der Stiftung angestellt. «Diese hohe Mitarbeitenden-Zufriedenheit kommt allerdings nicht zufällig zu stehen, denn sie ist das Ergebnis langjähriger Arbeit und stetiger Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen.» So legt die SJK zum Beispiel grossen Wert auf die Erfüllung familienorientierter Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch abgesprochene Einsatzzeiten, Beiträge an die Kinderbetreuung beim Aufenthalt eines Kindes in einer Kinderbetreuungsstruktur sowie flexible Ferienplanung. Externe Aus- und Weiterbildung werden grosszügig unterstützt und interne Fortbildungskurse werden halbjährlich angeboten. Eine markt- und leistungsgerechte Entlöhnung gemäss transparenter Lohntabelle und Dienstaltersgeschenke sind selbstverständlich. Um die Bedürfnisse der Familien, respektive die Pflege von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, abdecken zu können, ist die Joël Kinderspitex Schweiz auf vielen verschiedenen Ebenen aktiv. Entsprechend engagiert sich die Kinderspitex als Mitglied des Branchenverbandes Spitex Schweiz mit anderen Organisationen in verschiedenen Netzwerken und auch auf politischer Ebene. Die Stiftung Joël Kinderspitex ist immer auf Unterstützung angewiesen:

  • Mitarbeit: Sind Sie Pflegefachperson und interessieren sich für eine neue Herausforderung? Die SJK freut sich über Ihre Kontaktaufnahme. Auch Wiedereinsteiger*innen sind herzlich willkommen!

  • Spenden: Sollten Sie die in hohem Masse auf Spenden angewiesene Kinderspitex finanziell unterstützen wollen, freut sich die Stiftung über Ihre Zuwendung – herzlichen Dank!

Weitere Informationen auf www.joel-kinderspitex.ch




bottom of page