top of page
  • BASLERIN

WIEN – EIN WEEKEND IN DER SCHÖNEN DONAUMETROPOLE

Entdecken Sie verborgene, geheimnisvolle Winkel in der, wie es heisst, «lebenswertesten Stadt der Welt».



Text: Karin Breyer


Ungewöhnliche Locations statt Kaffeehaus

In der erst letzten Dezember eröffneten Brasserie&flora, im Hotel Gilbert am Spittelberg, kann man wunderbar geniessen, so als befinde man sich in einer immergrünen Oase. Die ganzjährig begrünte Fassade mit einem Pflanzenmix aus Gräsern, Stauden und Gehölzen sticht sofort ins Auge. Innen sorgen zudem tausende Topfpflanzen für ein aussergewöhnliches Ambiente. Ein besonderes Flair herrscht auch im neuen prickelnden Szenelokal Chez Bernard: Eine imposante Kuppel über der Bar und üppige Topfpflanzen, die von der Decke hängen. Die französisch inspirierte Küche lädt zu Gaumenfreuden.


Ausgefallene Läden

Stars wie Brad Pitt und Madonna lieben die stilvollen Kopfbedeckungen des international gefragten Wiener Traditionsunternehmens Mühlbauer Hutmanufaktur in der Seilergasse 10. Die beste Adresse für Hüte aller Art, Mützen, Hauben und Haarbänder. Die Handtaschen und Kleinlederwaren von SAGAN Vienna (Gutenberggasse 1/2 ) sind einzigartig elegant

und wurden aus feinsten Materialien im exquisiten Design gefertigt. Jede Menge Mode und Design gibt es auch in kleinen Boutiquen im 7. Bezirk, parallel zur Mariahilfer Strasse. Die Siebensterngasse und Westbahnstrasse bieten ein Einkaufserlebnis abseits der grossen Shopping-Tempel.


Eintauchen in die Welt der Kunst

Im Herzen von Wien entstand ein völlig neues Museum, das mit der Heidi Horten Collection eine der hochkarätigsten Privatsammlungen Europas beheimatet, u. a. Klimt, Schiele, Picasso, Chagall, Warhol, Richter. Ein weiteres Muss: ein Spaziergang durchs Museums-

Quartier (MQ). In den ehemaligen kaiserlichen Hofstallungen treffen bedeutende Museen und Sammlungen auf eine bunte Lokalszene und vielfältige Shops. Was für ein (kreatives) Lebensgefühl hier!


Glamourös nächtigen

Hotel Josefine aus dem Jahr 1896 bietet eine grosse Portion Glamour, moderne Annehmlichkeiten und inspirierend surrealistische Kunst. www.hoteljosefine.at

Hotel Motto, wo sich Pariser Flair der 20er-Jahre mit modernem Wiener Lebensgefühl und skandinavischer Gemütlichkeit verbinden. www.hotelmotto.at

bottom of page