• BASLERIN

SCHILLERNDE REFLEXE UND GLÜHENDE HERBSTTÖNE

Hermès präsentiert die neue limitierte Kollektion Rouge und Les Mains für Herbst-Winter 2022.



Rottöne – kosmisch, vulkanisch, rein und glühend. In diesem Winter wird die Farbe zur Materie! Nuancen mit schillernd metallischen Reflexen laden mit einer limitierten Kollektion für Lippen und Hände zur Reise ein. Aus dem Zusammenspiel von Erde und Luft, Pigmenten und Licht entstehen geradezu alchemistische Verwandlungen.


ROUGE HERMES

Ein explosives Trio in vulkanischen Farben – glimmende Lava, züngelnde Flammen, glühendes Erz: Drei strahlende Rottöne bringen das Gesicht auf noch nie da gewesene Weise zum Leuchten. Gregoris Pyrpylis, Kreativdirektor von Hermès Beauté, hat die drei neuen saisonalen Nuancen mit emotionsgeladenem, feurigem matten Finish definiert. 62 Rouge Feu, ein glühendes Rot mit einem intensiv matten Finish, 76 Rouge Cinabre, ein schillerndes, silbriges Zinnoberrot und 81 Rouge Grenat, ein Karmesinrot, zwischen Rot und Violett, mit den durchscheinenden Reflexen von mineralischem Granat. Die Lippenstifte verströmen den Duft, den Christine Nagel, Leiterin Kreation und olfaktorisches Erbe von Hermès Parfums, für Rouge Hermès kreierte: ein Duft aus Arnika, Sandelholz und kandierten Engelwurzblüten, der mit den Farben auf magische Weise verschmilzt. LES MAINS HERMÈS Ein Jahr nach der Lancierung von Les Mains Hermès zelebriert die limitierte Kollektion mit zwei Nagellacken die Kunst der Fusion bis in die Fingerspitzen. Das Objekt, dessen Verschluss mit dem Ex-Libris von Hermès verziert ist, birgt ein neues, metallisch anmutendes Finish: einen Lack als Pendant zum Lippenstift, der wie ein glühender Lavastrom erstrahlt. 90 Gris Étain, ein Anthrazit mit silbrigen Reflexen, leuchtend und schlicht zugleich und 84 Violet Manganèse, eine magnetische, kraftvolle Farbe.