• BASLERIN

HOCHKARÄTIGE BESUCHER

Der Opening Day der VOLTA brachte zum Private Collectors Viewing am Morgen und zum Public Opening am Nachmittag namhafte Besucher auf die Messe. Darunter waren bekannte Sammler wie die Hort Collection, Karen Boyer, Carole Server und Ole Faarup.



Auch die Verkäufe des ersten Tages können sich sehen lassen: Die Galerie Fuchs verkaufte unter anderem eine Arbeit von Reiner Fetting im Wert von 56.000€, der aktuell bei Christie’s gezeigt wird, drei Arbeiten von Jochen Hein und fünf Werke von Jan de Vliegher im Wert von 11.000€ bis 21.800€, der neu ins Programm der Galerie aufgenommen wurde. Ein Werk von Maxim Wakultschik ging an ein Privatmuseum in Frankfurt (Verkauf: Galerie Christian Marx, Wert circa 29.000€). Die Hort Collection in New York erwarb drei Werke bei der Galerie Charlie Smith im Wert zwischen £3.000 und £8.000.


Zavier Smith, Direktor von CHARLIE SMITH LONDON im Gespräch mit Susan und Michael Hort



Im Fokus: Cultural Spotlight Pavillon

Die Kollaboration mit der ATHR Foundation aus Jeddah zog ebenfalls viel Aufmerksamkeit auf sich: Im neuen Cultural Spotlight Pavillon werden zwölf unabhängige Künstler*innen aus Saudi Arabien und umliegenden Regionen gezeigt - zum ersten Mal auf einer internationalen Messe. Thema der von Jumana Ghouth kuratierten Ausstellung ist „Unantastbarkeit“ als Materialisierung metaphysischer Erlebnisse. Die Erlöse der Werke kommen vollständig den Künstler*innen zugute.



Konversation im Cultural Spotlight Pavillon der ATHR Foundation



Öffnungszeiten Dienstag - Sonntag

Dienstag, 14. Juni - Samstag, 18. Juni, 11:00 Uhr - 20:00 Uhr

Sonntag, 19. Juni, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr


Tickets

Allgemeiner Einlass CHF 25.–

Familienticket CHF 65.– (Gültig für zwei Erwachsene und zwei Kinder 12+)

Gruppen +10 CHF 20.–

Ermässigt CHF 20.–, nur vor Ort verfügbar

Kinder unter 12 Jahren können die Messe kostenfrei besuchen.

www.voltaartfairs.com/basel