top of page
  • BASLERIN

DIE SCHÖNSTEN WEIHNACHTSMÄRKTE IN EUROPA

Die wohl bezauberndste Jahreszeit steht bevor: heisser Glühwein, glitzernde Lichter und der Duft von gebrannten Mandeln. Da kommen die zahlreichen Weihnachtsmärkte überall in Europa gerade recht für einen Städtetrip, um sich die Tage vor dem grossen Fest zusätzlich zu versüssen. Die Klassiker wie München, Wien, London, Amsterdam und Co. stehen dabei ganz oben auf der Liste, aber auch Städte wie Luxemburg, Krakau, Warschau und Bristol haben Geheimtipp-Potential.


Weihnachtliches Kunstvergnügen in München München bietet eine stolze Auswahl an Weihnachtsmärkten. Als besonderes Highlight gilt der Schwabinger Christkindlmarkt, der seit 1976 vor allem Kunstbegeisterte aus der ganzen Welt ins Münchner Boheme-Viertel Schwabing lockt. Heute umfasst er mehr als 80 Stände mit einzigartigen und individuell gestalteten Stücken. Auch das Münchner Adventsspektakel, der mittelalterliche Weihnachtsmarkt am Wittelsbacherplatz, ist mit historischem Ambiente und liebevollen Kunsthandwerken eine echte Schau. Hoteltipp: Das Mercure Hotel München Olympiapark liegt zentral und ist perfekt angebunden, um die Festlichkeiten Münchens zu erkunden. Lichterglanz in Luxemburg Jedes Jahr im Dezember wird die Hauptstadt Luxemburg ein wahres Winterparadies. Denn beim „Winterlights“-Festival verwandelt sich die gesamte Innenstadt in eine märchenhafte Szenerie, von tausenden Lichtern illuminiert. Besucher freuen sich auf ein Gesamtkunstwerk aus zahlreichen Weihnachtsmärkten, Konzerten, Ausstellungen, Veranstaltungen und einem Programm für Kinder. Hoteltipp ist das Mercure Luxembourg Off Kirchberg: Der Stadtteil Kirchberg liegt leicht erhaben und überblickt so das historische Zentrum der Stadt, ins Zentrum sind es zehn Minuten. Das Hotel ist übrigens in einer ehemaligen Brauerei gelegen, für alle, die nach diversen Tassen Glühwein nach Abwechslung lechzen. Winter Wonderland und Co. in London In London finden Weihnachtsliebhaber vom gemütlichen Christmas by the River in Bankside bis hin zum Winter Wonderland im Londoner Hyde Park Weihnachtsmärkte in allen Formen und Grössen. Ein Geheimtipp unter Einheimischen: ein Abstecher ins West End – die dortige, besonders stimmungsvolle, Beleuchtung ist ein wahrer Augenschmaus. Hotels in London gibt es viele. Sehr gut gelegen, einen Katzensprung vom berühmten The Globe und dem Weihnachtsmarkt an der London Bridge, ist das Mercure London Bridge. Und vom Mercure London Hyde Park am Bahnhof Paddington ist das „Winter Wonderland“ in Londons bekanntestem Park nur einen kurzer Winterspaziergang entfernt. Die Mutter aller Weihnachtsmärkte in Budapest Die Budapester Advent-Basilika gilt als so etwas wie die Ur-Mutter und zugleich als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in ganz Europa. Mit über 160 Ständen und ungarischer Live-Musik kommt jedermann in festliche Stimmung. Wer es ruhiger mag, besucht den Weihnachtsmarkt in Óbuda, der bei Einheimischen beliebt ist. Hoteltipp: Das Mercure Budapest Korona Hotel – um die Ecke befinden sich die Váci Street und die grosse Markthalle, das Donauufer und das Nationalmuseum. Glitzernde Lichter in Warschau Auch in der polnischen Hauptstadt heisst es: Mitten hinein ins Getümmel. Die weihnachtlich geschmückten Strassen und warm schimmernden Lichter garantieren eine wunderbar romantische Atmosphäre – allen voran der bekannte Königsweg. Allein im vergangenen Jahr wurden in der Altstadt 123 Strassen illuminiert und mit insgesamt 63 Weihnachtsbäumen dekoriert – darunter der mächtige Christbaum auf dem Schlossplatz. Der Königliche Lichtergarten am Schloss Wilanów ist mit Tausenden von bunten Lampen, interaktiven Installationen und aufwändigen Lichtanimationen einer der beliebtesten Treffpunkte der Stadt. Das Mercure Warszawa Centrum liegt günstig im Stadtzentrum für alle Arten von vorweihnachtlichen Erkundungstouren. Den Geschmack von Weihnachten in Bukarest kosten Wer nach Bukarest reist, sollte unbedingt den Markt auf dem Constitutiei-Platz besuchen. Die süssen Leckereien zu Weihnachten sind typisch für das Land, von süssem Brot und hausgemachten Marmeladen bis hin köstlichen Kuchen. Daneben gibt es auf dem Markt auch zahlreiche traditionelle rumänische Produkte, die sich liebevoll handgefertigt auch gut unter dem Weihnachtsbaum machen. Jeden Abend findet auf dem Markt ein Weihnachtskonzert statt, das die weihnachtliche Atmosphäre mit dem Duft von Zimt, Muskatnuss und Glühwein wunderbar unterstreicht. Da ist es gut, wenn der Weg zurück zum Hotel nicht weit ist: Vom Constitutiei-Platz geht es bequem ins Mercure Bukarest City Center. Christkindlmarkt-Hopping in Wien In Wien stehen Besucher vor der Qual der Wahl, denn hier gibt es mehr als 20 verschiedene Weihnachtsmärkte. Wer sich nicht entscheiden kann, startet zum inoffiziellen Christkindlmarkt-Hopping und klappert nebenbei einige der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ab. Ein Klassiker, der zu recht auch von den Einheimischen gern besucht wird, ist der Weihnachtsmarkt am Rathaus. Wer sich danach die klammen Finger bei einer „Wiener Melange“ und einem Teller Strudel oder Kaiserschmarrn aufwärmen will: Quasi gegenüber befindet sich eines der berühmten Ringstrassen-Kaffeehäuser, das Café Landtmann. Das Hotel am besten zentral wählen: Vom Mercure Vienna First lässt sich die Innenstadt zu Fuss erkunden. Festliche Stimmung in Edinburgh Ein Fest für die ganze Familie. Darauf dürfen sich Gross und Klein auf dem Edinburgh's Christmas freuen. Besucher können durch ein Weihnachtsbaum-Labyrinth wandern, bei einem Krippenkonzert mitsingen und dem Weihnachtsmann höchstpersönlich treffen. Wer es noch authentischer mag, wird auf dem Scottish Market in der West George Street mit lokalen Produkten fündig. Genau dazwischen liegt das Mercure Edinburgh City Princes Street Hotel direkt am Scott Monument. Traditionelles Weihnachten in Poznań Die Stadt Poznań mit ihren etwa 130.000 Einwohnern liegt im Westen Polens, knapp 300 Kilometer und drei Zugstunden von Berlin entfernt. Auf dem Weihnachtsmarkt Poznań Bethlehem im historischen Stadtzentrum geht es wunderbar traditionell zu. Dabei kann es der Markt in puncto Schönheit und Atmosphäre problemlos mit denen den grösseren Städte Polens aufnehmen – sogar eine Live-Show ist geboten, in der vor Ort Eisskulpturen geschnitzt werden. Neben den traditionellen Weihnachtsgerichten kosten Besucher lokale Speisen wie Pierogies, geräucherten Käse und Gulasch, aber auch gebratenen Fisch oder süssen Piernik, der typisch polnischen Lebkuchen-Variante. Glücklich und satt wartet im Hotel Mercure Poznan Centrum das bequeme Bett. Ein Weihnachtsfest der alten Schule in Krakau Wer einen wirklich traditionellen und authentischen Weihnachtsmarkt erleben möchte, ist auf dem Krakauer Marktplatz richtig. Hier vereinen sich typisch weihnachtliche Düfte wie frisch geröstete Kastanien mit liebevollen Produkten wie hölzernen Krippen und handbemalte Kugeln. Übernachtungstipp: das Mercure Kraków Old Town. Abwechslungsreiches Weihnachtsvergnügen in Amsterdam Vom Skifahren über Eisstockschiessen bis hin zu einem aus 60 Tonnen Natureis geschnitzten Eisbar: Beim Amsterdamer Light Festival ist zum Jubiläumsjahr Abwechslung geboten. Die mehr als 20 eindrucksvollen Lichtinstallationen von internationalen Künstlern ziehen sich durch die gesamte Stadt und bringen Klein und Gross zum Staunen. Das Mercure Amsterdam City Hotel liegt wunderschön an einem Kanal, ins Stadtzentrum sind es zehn Minuten. Wer mag, kann ganz authentisch den hoteleigenen Fahrradverleih nutzen. Weihnachts-Geheimtipp Bristol Der Weihnachtsmarkt von Bristol mit seinen über 50 Ständen zieht Besucher aus ganz Grossbritannien an. Über den Markt schlendern und weihnachtliche Köstlichkeiten von der Bratwurst bis zu Crêpes geniessen, in der bayerischen Alpenbar des Marktes die kalte Jahreszeit feiern oder es sich in einem privaten Iglu gemütlich machen – das Angebot ist vielfältig. Das Mercure Bristol Holland House liegt nur einen kurzen Spaziergang vom Markt entfernt und ermöglicht einen Aufenthalt mitten im Herzen der Stadt.

bottom of page